Ein kleines Wunschritual

Dieses Wunschritual soll eine kleine magische Handlung zur Wunscherfüllung sein. So kannst Du dir ganz einfach einen kleinen oder großen Herzenswunsch erfüllen. Dieses Wunschritual ist sehr kräftig und individuell für Deine Wünsche einsetzbar.

Die Vorbereitung

Als allererstes ist es wichtig, zu wissen, was genau Du willst. Wenn Du das nicht weißt, dann kannst Du es auch niemals erreichen. Werde dir also bewusst, was genau Du willst.

Wenn Du das nicht weißt, dann schreibe Dir zunächst einmal auf einem Blatt all das auf, was Du nicht willst. Nun überlege dir das Gegenteil dazu. Meist ist das ganz genau das, was Du willst. Wenn nicht, wird es ähnlich sein.

Nimm ein neues Blatt Papier und schreibe es dir auf. Schreibe es Dir so detailliert wie möglich auf und so, als hättest Du es bereits erreicht. Am Besten, Du beschreibst Dir einen kompletten Tagesablauf mit Deinem erfüllten Wunsch. Wie wird es sein? Was wirst Du sehen, hören und fühlen?

Stelle es Dir dabei so lebendig wie möglich vor. Achte auf alle Details. Das ist schon mal eine gute Übung für das Ritual.

Wenn Du damit fertig bist, solltest Du ein Blatt, mit dem, was Du Dir wünschst und ein Blatt mit all dem, was Du nicht mehr in Deinem Leben willst haben. Wenn Du genau weißt, was Du willst, ohne über das Gegenteil (- das, was Du nicht willst) gehen zu müssen, ist es auch gut. Dann gibt es in Deinem Leben nicht so viel, was Dich stört oder was Du noch zusätzlich loslassen müsstest.  Solltest Du jedoch das Gefühl haben, das dies ein wichtiger Schritt für Dich ist, schreibe Dir auf einem zusätzlichen Blatt auf, was Du gerne loslassen möchtest.

Jetzt liest Du Dir das Geschriebene noch einmal durch und wirst Dir über die Kernaussage Deines Wunsches bewusst. Mit der Kernaussage schreiben wir Deine ganz persönliche Zauberformel. In der Magie wird gerne gereimt. Wenn Dir also ein toller Reim zu dem was Du Dir wünschst einfällt, schreibe ihn auf. Ansonsten schreibe Dir einfach Deinen genauen Wunsch kurz formuliert in einer Bitte an Die Götter auf. Wichtig ist es, dass Dein Wunsch von Herzen kommt und Du ein gutes Gefühl dabei hast.

Die Kerze

Jetzt wählst Du eine schöne Kerze, die das Thema Deines Wunsches repräsentiert aus. Sollte das Thema nicht ganz klar sein, oder Du Dich nicht für eine Farbe entscheiden können, dann wähle eine weiße Kerze.

Dann benötigst Du noch Öl zum salben der Kerze – wenn Du das möchtest. Du kannst hierfür ein magisches Öl, das zu deinem Thema passt oder einfach ein Sonnenblumen oder Olivenöl benutzen.

Das eigentliche Wunschritual

Nimm Dir dafür wirklich Zeit. Fokussiere Dich während der Ausführung der magischen Arbeit immer auf die Erreichung Deines Wunsches oder Ziels. Das ist die wichtigste magische Handlung. Sehe immer die Erfüllung Deines Wunsches vor Dir.

Wenn Du möchtest, ritze mit einem spitzen Gegenstand Deinen Wunsch in das Wachs der Kerze ein. Schreibe Deinen Namen und Dein Geburtsdatum dazu, das verleiht dem Zauber mehr Kraft.

Als erstes ölst Du die Kerze, benetze dafür Deinen Finger mit etwas Öl. Beginne in der Mitte der Kerze und streiche nach oben. Danach von der Mitte nach unten. Wenn Du etwas anziehen willst, zu dir (Deinem Körper) her streichen. Um etwas loszulassen von Dir weg streichen. Denke dabei intensiv an Deinen erfüllten Wunsch.

Dann entzünde die Kerze. Hierfür immer Streichhölzer verwenden. Natürliche Materialien werden von den Göttern bevorzugt.

Visualisiere intensiv Deinen Wunsch und wenn Du das Bild ganz deutlich vor Dir siehst, kannst Du beginnen Deinen ganz persönlichen Zaubersruch aufzusagen. Das kannst Du 3 mal oder 9 mal tun, wenn Du etwas wirklich möchtest. Dann bedanke Dich in deinen eigenen Worten für die Erfüllung des Wunsches und halte das Bild noch, solange es Dir möglich ist.

Lass die Kerze ganz herunter brennen. Solltest Du sie löschen müssen, verwende einen Kerzenlöscher. Eine Ritualkerze darf niemals ausgepustet werden.

Du kannst zusätzlich das Blatt mit all dem, was Du in deinem Leben nicht (mehr) willst oder was Dir im Wege steht verbrennen. Stelle Dir dabei vor, wie es nun endgültig aus Deinem Leben verschwinden muss.

Entsorge alle Überreste des Zaubers in einem natürlichen fließenden Gewässer. Um ihn dem Fluss des Lebens zu übergeben.

Glaube ganz fest daran, daß Dir dieser Wunsch bereits gewährt wurde und auf seinem Weg zur Erfüllung ist. Er wird zur richtigen Zeit am richtigen Ort unter den besten Umständen eintreffen.

Ich wünsche Dir wundervolle Wunschritual(e) und viele magische Momente.

22 Antworten auf „Ein kleines Wunschritual“

  1. Hallo ich hätte eine Frage was genau meint man mit“ , Wenn Du etwas anziehen willst, zu dir (Deinem Körper) her streichen. Um etwas loszulassen von Dir weg streichen.“ Wie genau kann man während des Salben einer Kerze in die Richtung deines Körpers streichen ?

  2. Hallo,
    Ich habe eine Frage:
    Ich möchte dieses Rirual nutzen, um meinen Traumpartner anzuziehen. Ich habe mir aufgeschrieben welche eigenschaften er haben soll, das problem ist bloß, das ich absolut keine visuellen ansprüche an meinen Traumpartner, weil mir nichts so egal ist wie aussehen. Nun weiß ich nicht wie ich so ein Bild in meinem Kopf erzeugen soll. Was kann ich zun?
    Liebe grüße Mimi

    1. Einfach versuchen, Dir einen ganz wundervollen Menschen vorzustellen. Die Shilouette reicht hier aus. Wenn Du kein konkretes Bild hast, konzentriere Dich voll und ganz auf das Gefühl und intensiviere es mehr und mehr. Gefühle sind sehr mächtige Verstärker.

  3. kann ich dafür auch ein teelicht nehmen?
    oder kann ich eine kerze auch für mehrmalige rituale verwenden?
    vielen dank für die antwort.

    1. Ist die Kerze durchgefärbt? Kannst Du den Wunsch in die Kerze einritzen? Bitte kein Teelicht, sondern eine echte Kerze verwenden. Die Kerze nochmal für ein Ritual verwenden bitte nur, wenn Du das Ritual für den selben Wunsch wiederholen möchtest.

  4. kann ich das Ritual auch mit mehreren Wünschen gleichzeitig, mit nur einer Kerze, machen oder muss ich für jeden Wunsch ein einzelnes Ritual durchführen und eine Kerze anzünden?
    oder geht das Ritual auch mit mehreren Wünschen wo ich für jeden Wunsch eine Kerze anzünde?
    vielen dank für eure Antworten

    1. Die Konzentration ist ein sehr wichtiger Faktor. Daher würde ich immer für jeden Wunsch eine extra Kerze und ein extra Ritual wählen.
      Du bist das entscheidende Element und es kommt entscheidend auf Dich drauf an. Bist Du sicher dass Du Dich gleichzeitig auf mehrere Wünsche konzentrieren kannst? Ich würde es nicht und ich würde es auch nicht empfehlen, weil die Energie sich so nicht genug konzentriert, um sich zu verwirklichen. Einzige Ausnahme: mehrere Aspekte die zu einem großen Wunsch gehören und die im Prinzip alle zusammen gehören. Das kann man gut zusammenfassen und auch als einen großen Wunsch benennen.
      Bei einem sehr großen Wunsch oder wenn Du denkst, dass es viele Widerstände gibt, dann würde ich das Ritual sogar (mehrmals) wiederholen. Verlasse Dich da bitte ganz auf dein Gefühl. Dein Verstand kann Dir da nicht weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*